Veranstaltungsankündigung

Der CSD in Wiesbaden startet in Kürze ... und der ASB ist mittendrin!

Mit einer Fußgruppe werden die Samariter*innen des ASB Westhessen Flagge für eine vielfältige, solidarische und respektvolle Gesellschaft zeigen. Die Demonstration, die in diesem Jahr unter dem Motto "Einfach wertvoll" steht und bereits zum achten Mal in der Landeshauptstadt stattfindet, startet am Samstag, dem 25. Mai 2019, um 14.00 Uhr ab Am Warmen Damm. Ende des Zuges ist gegen 15.45 Uhr am Kulturpark (Schlachthof), wo dann ab 16 Uhr ein buntes Sommerfest stattfinden wird. Neben der Demo-Teilnahme wird sich der ASB dort auch mit einem Info-Stand präsentieren. Ab 17. Mai 2019 beginnt im Vorfeld der Demonstration bereits eine Queere Kulturwoche.

Egal ob lesbisch, schwul, trans oder hetero, ob Frau oder Mann, ob ehren- oder hauptamtlich … die Organisatoren freuen sich über die Teilnahme von Samariter*innen aus Nah und Fern!

Der ASB wünscht allen Paradeteilnehmern*innen und Zuschauern*innen eine unterhaltsame und informative CSD-Zeit!

Vielfalt im ASB

Der ASB steht für ein gleichberechtigtes Miteinander von Frauen und Männern, von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, mit unterschiedlicher geschlechtlicher Identität und sexueller Orientierung, mit und ohne Behinderung, jungen und alten Menschen ... kurzum: Vielfalt ist gelebte Realität im ASB.

Der ASB begreift Vielfalt als Bereicherung und Chance. Selbstverständlich sind für die Samariterinnen und Samariter ein kultursensibler Umgang und der Respekt vor dem Anderssein. Auch Schwule, Lesben und Trans* bringen sich auf allen Ebenen des ASB ein, ob haupt- oder ehrenamtlich, ob sichtbar als LSBTI oder nicht – sie sind ein fester Bestandteil des Verbandes.

Die LSBTI-Thematik taucht selbstverständlich auch bei Angeboten des ASB – also auf Kundenseite – immer wieder auf, etwa im Bereich der „kultursensiblen“ Pflege, bei Sanitätsdiensten für LSBTI-Veranstaltungen und in der Flüchtlingshilfe.

Seit 2016 gibt es das bundesweite LSBTI-Netzwerk "Vielfalt im ASB". Interessierte sind herzlich eingeladen, sich hier inhaltlich und organisatorisch einzubringen.