Freiwillige des Monats Januar

Bärbel Rasch: „Solange meine Kraft reicht, möchte ich weitermachen.“

Wir präsentieren zu Beginn des neuen Jahres unsere Freiwillige des Monats Januar: Bärbel Rasch. Die 82-Jährige Rentnerin unterstützt bereits seit drei Jahren den ASB Westhessen in seiner Tagespflege in Wiesbaden-Bierstadt.

Als direkte Anwohnerin weckte die „Baustelle“ kurz vor der Eröffnung der neuen Tagespflegeeinrichtung ihre Neugier und sie stattete kurzerhand der Einrichtungsleitung einen Besuch ab. Als man Bärbel Rasch anbot, sich ehrenamtlich in der Tagespflege zu engagieren, sagte die ehemalige Bankangestellte direkt zu.

Seitdem ist Bärbel Rasch jeden Dienstag von zehn bis zwölf Uhr vor Ort anzutreffen und spielt mit den Tagesgästen des Hauses begeistert „Mensch-ärgere-dich-nicht“. „Meine Lebenserfahrung macht mich stark“, sagt sie und so lange ihre Kraft reicht, möchte sie weitermachen. „Es macht mir einfach Freude“, so fasst Bärbel Rasch ihre Motivation für ihr unermüdliches Engagement zusammen.

Wir wünschen ihr von Herzen weiterhin noch ganz viel Kraft und sagen an dieser Stelle Danke für dieses Engagement!