Rettungswagen des ASB Westhessen auf dem Weg zu einem Einsatz
Rückblick

ASB-Katastrophenschutz unterstützt Wiesbadener Fastnachtsumzug

Werfen wir noch einen Blick auf das Fastnachtswochenende, genauer gesagt auf den Fastnachtssonntag in Wiesbaden. Der Katastrophenschutz des ASB Westhessen in Wiesbaden hat zusammen mit der JUH die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr für den Fastnachtsumzug gestellt. Für die feiernden Narren in Wiesbaden wurde hierfür eine große Unfallhilfsstelle (Behandlungsplatz 25) hinter dem Theater aufgebaut und betrieben. Neben dem eigentlichen Betrieb dieser UHS waren auch drei Fußtrupps sowie zwei Tragetrupps im Einsatz. Hier war der Schwerpunkt auf den Kaiser-Friedrich-Platz gelegt. Der Rettungsdienst (organisationsübergreifend) stellte die entsprechenden Rettungswagen. Für den Fall der Fälle stand auch unser Gerätewagen Sanität im Hintergrund, ein Aufstocken der UHS wäre somit jederzeit möglich gewesen.

Los ging es für unsere Helfer schon am Dienstag davor, denn das Material (u.a. Zelte) musste natürlich auch verladen werden. Der eigentliche Dienst am Faschingssonntag begann um 8 Uhr mit einem Frühstück auf der Wache, anschließend erfolgte die Abfahrt und der Aufbau der Unfallhilfsstelle. Fünf Zelte wurden mit der JUH zusammen aufgebaut und eingerichtet.

Knapp 50 Patienten wurden bis zum Ende des Dienstes in der Unfallhilfsstelle versorgt, hinzu kamen noch kleinere Versorgungen (u.a. Pflaster) bei den Fußtrupps. 

Für die Verpflegung der Helfer war durch den ASB ebenfalls gesorgt. 

Dienstende war für unsere Helfer auf der Wache gegen 21:30 Uhr am Sonntagabend. Am Dienstag darauf erfolgte noch das Abladen des restlichen Materials.

Wir danken der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Hessen West für die gute Zusammenarbeit. Darüber hinaus geht ein besonderer Dank an die Kantine des Staatstheaters Wiesbaden. Es hat uns sehr gefreut, dass uns der Gastwirt nach dem Dienst noch auf einen kleinen Snack eingeladen hatte. Dies zeigte uns auch, dass das ehrenamtliche Engagement in Wiesbaden gewürdigt wird - DANKE.

Auch DU hast Interesse an spannenden Einsätzen und Diensten? Dann denke doch einmal über dein ehrenamtliches Engagement im Katastrophenschutz nach, wir sind immer auf der Suche nach motivierten und engagierten Helfern. Für Fragen stehen wir dir jederzeit zur Verfügung.

Kontakt: katastrophenschutz.wiesbaden@asb-westhessen.de

 

Andreas Lendle