Und es geht weiter

Tagespflege Wiesbaden

 

Und es geht weiter

Nachdem die Tagespflege im Frühjahr aufgrund der Coronapandemie für einige Wochen ihre Türen ganz schließen musste, können wir sie seit dem Sommer wieder im „eingeschränkten Betrieb“ öffnen.
Auch wenn es an vielen Stellen nicht leicht ist und es in Verbindung mit den notwendigen Hygienemaßnahmen doch einige Einschränkungen gibt. So können aktuell täglich nur 12 statt der üblichen 18 Tagesgäste kommen; der Fahrdienst kann nur im eingeschränkten Umfang angeboten werden, da auch im Bus der Abstand eingehalten werden muss; der Tag muss in zwei separierten Gruppen gestaltet werden und auch unsere Gäste müssen in bestimmten Situationen einen Mund-Nase-Schutz tragen.
Dies bedeutet für die Mitarbeiterinnen nicht nur einen höheren Organisationsaufwand, für unsere Tagesgäste – die häufig an einer Demenz leiden – ist dies manchmal schwer zu verstehen und umzusetzen.
Die Mitarbeiterinnen der ASB Tagespflege in Bierstadt meistern diese Anforderungen aber mit Bravour. Trotz der enormen Veränderungen bleiben sie ihrer Arbeit mit den Besuchern und ihrem Motto den Tagesgästen einen schönen Tag zu gestalten treu.

Mit Herz und Seele versuchen sie trotz Temperatur messen, dem ständigen desinfizieren, der Gruppenaufteilung und der Abstandsregel, die Freude auszustrahlen, für die sie bekannt sind.
Ihr Lächeln erkennt man nicht sofort am Mund, da dieser sich hinter einer Maske verbirgt, aber die leuchtenden Augen zeigen es ganz deutlich.
Um es mit den Worten von Herrn Kremer, einem Besucher der Tagespflege, zu sagen: „Diese Einrichtung ist eine segensreiche Einrichtung