Wissenswertes für Eltern

Wissenswertes für Eltern

Eingewöhnung

Die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit Eltern beginnt mit dem ersten Kontakt bei der Anmeldung und dem Erstgespräch kurz vor der Eingewöhnung. Um eine individuelle Begleitung der Kita-Zeit zu gewährleisten erhalten die Familien eine pädagogische Fachkraft aus ihrer zukünftigen Gruppe an die Seite, die alle weiteren Gespräche durchführt. Generell sind alle pädagogischen Fachkräfte für die Eltern und die Kinder Ansprechpartner*innen und Begleiter durch die Kita-Zeit.
Weil jedes Kind anders ist, ist auch jede Eingewöhnung ein sehr individueller Prozess. Nach unserer Erfahrung sind 4-6 Wochen ein guter Richtwert, den die Eingewöhnung eines Kindes in Anspruch nehmen kann. Wir legen großen Wert auf eine gute und sorgsame Eingewöhnung, damit sich in diesem Übergang von der Familie in die Kita alle wohl und aufgehoben fühlen und so eine Grundlage für den Bildungsort Kita geschaffen werden kann.

Veranstaltungen und Bildungs- und Erziehungspartnerschaft  

Neben der Betreuung, Erziehung und Bildung des Kindes gibt es für die Eltern im Verlauf der Kita-Zeit verschiedene Elternveranstaltungen (Feste, Elternabende, Aktionen usw.), jährlich stattfindende Entwicklungsgespräche, Unterstützung bei der Familienerziehung und Beratung bei Problemen. Auch unsere von Eltern jährlich gewählten Elternbeiräte stehen Eltern unterstützend zur Seite und bilden eine Brücke zwischen den Familien und der Kita.  
Die Elternarbeit in der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft innerhalb der ASB Kitas zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  •     Das Wohl des Kindes stellt in der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft die höchste Handlungsmaxime dar, Eltern
        sind die  Experten für ihre Kinder
  •     Eltern und pädagogische Fachkräfte sind gleichwertige und gleichberechtigte Partner im gemeinsamen Austausch. Eine
        Zusammenarbeit auf Augenhöhe ist gewünscht
  •     Die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft ist ein durch die pädagogischen Fachkräfte aktiv moderierter Prozess der  
        Verständigung mit den Eltern. In einem gemeinsamen Austausch, werden Ziele und angestrebte Qualität der  
        Zusammenarbeit mit den Eltern gestaltet
  •     Um das Entwicklungs- und Bildungspotenzial vollständig auszuschöpfen und bestmöglich in der Kita zu fördern, ist es
        unablässig sich über die unterschiedlichen Bildungsorte (Familie, Kita, Angebote im Lebensraum) auszutauschen
  •     Die pädagogischen Fachkräfte können den Eltern Beratungs- und Unterstützungsangebote, in Bezug auf das Kind,
        anbieten
  •     Die aktive Mithilfe und Teilnahme bei Festen, Angeboten wie Elternabenden, dem Elternbeirat oder bei verschiedenen
        Aushängen ist erwünscht
  •     Die Kommunikation mit den Eltern ist von beiden Seiten durch einen wertschätzenden Umgang und konstruktiven
        Austausch geprägt
     

Besichtigungen/Platzwunsch/Fragen zur Kita an Ihrem Wohn-/Wunschort

Sie brauchen einen Krippen- bzw. Elementarplatz für Ihr/e Kind/er?
Einen ersten Einblick in unsere Kita´s erhalten Sie über die einzelnen Seiten. Dort wird der individuelle Schwerpunkt der Kitas vorgestellt und im Downloadbereich erhalten Sie einen Überblick über Schließezeiten, Tagesablauf u.ä.

Sie haben Interesse unsere Kitas näher kennen zu lernen?
Gerne machen wir mit Ihnen einen Besichtigungstermin aus. Sie können uns telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. Die Kontaktdaten der einzelnen Kitas finden Sie hier