Kita "Im Röder"

Konzepte & mehr

„Kinder sind keine Fässer, die gefüllt, sondern Feuer, die entfacht werden wollen.“ (Francois Rabelais)

Die Grundlage unseres pädagogischen Handelns ist der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan. Der angewandte „ganzheitliche Ansatz“ unserer Kindertagesstätte umfasst die Eckpfeiler: Bildung, Erziehung und Betreuung als Gesamtsystem. Ein wichtiges Anliegen ist die pädagogische Förderung und Betreuung der Kinder nach neuesten Erkenntnissen sowie die Vernetzung und Kooperation mit ortsansässigen Schulen, Vereinen und Einrichtungen.

Unsere pädagogische Eckpunkte

Eltern sind der Erziehungssouverän und mit einzubeziehen!

  • Wahrnehmung der Umwelt und Natur wird gefordert
  • Bewegungsabläufe und Feinmotorik werden trainiert
  • Gesunde Ernährung und Lebensweise
  • Feste Tagesstrukturen, Bezugspunkte und -personen
  • Zusammenarbeit mit Schulen, Vereinen u. Einrichtungen
  • Vorschul- und Bildungsarbeit
  • Zusatzangebote und Kurse (z. B. Englisch)
  • Informationsfluss und KITA-Zeitung
  • Der situationsorientierte Ansatz

Der situationsorientierte Ansatz
Dieser zielt auf Erziehung, Bildung und Betreuung und berücksichtigt dabei die Vielfalt der Lebensformen und die Umwelt des einzelnen Kindes. Grenzen und Regeln fügen die Kinder zu einer Gemeinschaft zusammen, fördern die Integration in die Gruppe, Kontakt- und Konfliktfähigkeit sowie Toleranz und gegenseitiges Vertrauen.

Unsere Kneipp’schen Säulen
Kinder sind offen und neugierig, ihr Verhalten ist noch nicht eingefahren - somit verspricht frühe Gesundheitserziehung Erfolg. Wir legen die Grundlage zur gesunden, naturgemäßen Lebensweise. Die Kinder lernen und üben gesundheitsbewusstes Verhalten. Nach der Kneipp’schen Lehre ruhen unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden auf fünf Säulen:
Wassertherapie, Bewegung, Ernährung, Pflanzenheilkunde, Lebensordnung.

Unser Ernährungskonzept - von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zertifiziert und ausgezeichnet

Ein wichtiges Ziel im Rahmen der Gesundheitserziehung ist eine ausgewogene Ernährung. Nicht allein eine optimierte Mittagsverpflegung beinhaltet viele gesundheitliche Aspekte, auch die Vermittlung von Ernährungsbildungsaspekten sowie eine gemeinsame Erziehungsarbeit von Pädagogen und Eltern tragen zu einer positiven Entwicklung und einem gesundheitsbewussten Lebensstil bei. Hier haben wir ein besonderes Augenmerk gelegt. Eine möglichst naturbelassene und abwechslungsreiche Kost ist für uns ein wichtiges Kriterium in der Speisenplanung und Herstellung.

Als Vorgabe für die Speiseplangestaltung dient der „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder“. Hierzu gehören in manchen Einrichtungen die Frühstücksverpflegung und in allen unseren Kitas die Mittagsverpflegung und ein Nachmittagssnack.

Mit der erfolgreich bestandenen DGE-Zertifizierung wird sichergestellt, dass unser Essen nach den aktuellen Erkenntnissen der Ernährungswissen-schaft zusammengestellt wird. Die Zertifizierungen unserer Einrichtungen finden Sie, gemeinsam mit ausgewogenen Winter- und Sommerspeise-plänen und Ernährungstipps und Projektdokumentationen, in all unseren Kitas.

Weitere Informationen als Download

bleidenstadt_DSC_2063_orb.jpg

Edeltraud Sneider

Leitung

Telefon : (06128) 93 54 89
Fax : (06128) 95 54 88

ASB-Kita "Im Röder"

Caldes-de-Montbui-Str. 7
65232 Taunusstein-Bleidenstadt

Leitung_KITA_Bleidenstadt@asb-westhessen.de