Unser Konzept

Partizipation
Wir laden Kinder ein, ihre Kita-Welt zu gestalten und Verantwortung zu übernehmen für die Ausgestaltung ihres Tagesablaufes und ihrer Spiel- und Erfahrungsräume.
Weil Kinder gerne mitmischen, dabei sein wollen und die besten Ideen für sich und ihre Freunde haben, ist Partizipation ein Erfolgsmodell. Kinder übernehmen gerne Verantwortung, lernen, mit Erfolgen und Fehlschlägen umzugehen und entwickeln Eigeninitiative. Das sind sehr wichtige Kompetenzen, die ihnen helfen, selbstbewusst, aktiv und lebendig zu sein.

Nachhaltigkeit
Weil wir zukunftsorientiert arbeiten wollen, ist das Thema Nachhaltigkeit von großer Bedeutung. In der Kita können erste Grundsteine für globales Denken gelegt werden.
Kinder brauchen weder Plastikspielzeug noch ausschließlich neue Spiel- und Verbrauchsmaterialen. Wir möchten einen Ort für Kinder und mit Kindern gestalten, an dem sich alle wohlfühlen und wo sichtbar wird, dass wir mit Ressourcen und Materialen sparsam und verantwortlich umgehen. Wir lieben Materialien und Spielplätze, die wir in der Natur und in unserem „Hauswald“ finden können. Wir nehmen den alten Topf der Oma gerne zum Spielen im Sandkasten und der große Holzlöffel ist ein Stock aus dem Wald. Unser tollster Spielplatz, der Wald, ist ein Geschenk an uns, er kostet kein Geld, keine Miete und hier lernen wir, dass wir nicht viel mehr brauchen als die Natur und unsere Fantasie und Sinne, um fast alles spielen und erfahren zu können, was Kinderherzen höher schlagen lässt und glücklich macht.

Eingewöhnung
Weil jedes Kind anders ist, ist auch jede Eingewöhnung ein sehr individueller Prozess. Nach unserer Erfahrung sind 4-6 Wochen ein guter Richtwert, den die Eingewöhnung eines Kindes in Anspruch nehmen kann. Wir legen großen Wert auf eine gute und sorgsame Eingewöhnung, damit sich in diesem Übergang von der Familie in die Kita alle wohl und aufgehoben fühlen.
Das Berliner Eingewöhnungsmodell ist dabei unsere Richtschnur.

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft
Sie sind wichtig für uns! Nur gemeinsam mit Ihnen kann es uns gelingen, ihrem Kind die bestmöglichen Entwicklungschancen zu eröffnen und zu sichern.
Wir bleiben im Gespräch: Tür- und Angel Gespräche und regelmäßige Entwicklungsgespräche gehören zur Erziehungspartnerschaft.